Hier ist NSW-LiVE - DEIN Radio rund um alles, was Spass macht!


Anime, Cartoon, Games, Filme & Serien, Science-Fiction, Magie & Mysterien, Musical, Manga & Comics, Hörspiele, 80er & 90er, Cosplay & LARP - und DEIN Hobby!

PODCAST

Unser NSW-LiVECast ist prall gefüllt mit allem, was unser Programm schon hergegeben hat! Schnell reinhören und abonnieren!

FAMILIE

Unsere NSW-FaMiLY wurde zum 01.03.2018 nun endgültig abgeschaltet - aber ihr könnt Euch hier auf etwas ganz neues bei NSW-LiVE freuen...!

UMFRAGE

Hier seid IHR im Mittelpunkt! Sagt uns in unserer großen Hörer- und Nutzer-Umfrage mal richtig die Meinung!

ESSEN&TRINKEN

Leckere Sachen findet Ihr in Anja's Diner - dem angesagten Restaurant im NSW-Land. Viel Spass beim Nachkochen!

Unsere Partner


NSW-InfoBlog

Gedanken, Infos, Nachrichten, Spaß und skurriles aus der NSW-Welt.

  Wer hat noch Angst vorm schwarzen Mann? Ein Kommentar

Geschrieben von zetsubou am 13.10.18 um 23:12 Uhr • Artikel lesen

Draußen wird es wieder kälter und die meisten verziehen sich wieder in ihre Häuser. Mit dem schwindenden Sommer kommt auch die Zeit der Horrorfilme langsam wieder zurück. Halloween steht vor der Tür und mit dem diesjährigen in den USA überdrüssig zelebrierten Feiertag kehrt auch sein cineastischer Namensvetter wieder zurück. Während Micheal Myers im kommenden mittlerweile zweiten Reboot der Serie schon mal sein Messer schärft möchte ich mich heute Abend mal fragen: Macht mir das überhaupt noch Angst?

Fürchten. Wie geht das nochmal?

Angst wird für die älteste und stärkste Emotion gehalten; zumindest bei H.P. Lovecraft, einem Pionier gruseliger Geschichten aus dem 18. Jahrhundert. Wo Liebe uns an unsere Mitbewohner auf diesem kleinen Planeten kettet und unseren Fortbestand sichert, hält Angst uns am Leben. Bei lauernder Gefahr werden wir ruhiger und aufmerksamer. Adrenalin pumpt durch den Körper, sodass wir in der Lage sind schneller wegzulaufen. Dunkelheit wird gemieden, weshalb wir unsere Ruhepausen meistens in der Nacht, eben jene dunkle Tageszeit, abhalten. Doch neben diesen ganzen positiven Lebenserhaltungsmaßnahmen kann Angst auch etwas sehr Berauschendes, ja sogar unterhaltendes sein. Horrorliteratur, Filme, Geisterbahnen und Lagerfeuergeschichten sind das beste Beispiel dafür. Beim Fürchten spielen mehrere Faktoren wichtige Rollen, dennoch ist einer davon sicherlich maßgeblich verantwortlich: Die eigene Vorstellungskraft. Kreativität ist etwas Feines, kann uns aber auch in diesen Zustand versetzen. Die Angst vor dem Unbekannten ist seither der Treibstoff für jeden guten Horrorfilm.

Halloween – Die kleine Retrospektive

Halloween aus dem Jahr 1978 ist ein Horrorfilm bei dem John Carpenter Regie führte. Der Film gilt als einer der Vorreiter für das Genre Slasher, bei dem ein meist mit einer verstörenden Hintergrundgeschichte und einer Maske ausgestatteter Mörder loszieht, um Teenager abzuschlachten. Der Film genießt bis heute Kultstatus und ist mit insgesamt Fortsetzungen, einem Reboot und einer in der Popkultur ikonisch gewordenen Figur des Michael Myers ein beliebtes Franchise geworden. Kurz zur Story: Michael Myers ist ein böses Kind. Er tötet seine ältere Schwester mit einem Messer und wird danach fünfzehn Jahre weggesperrt, um sich wenig später zu Rächen. Dabei trägt er eine alte William Shattner-Gedenkmaske und sein dickes Brotmesser stets bei sich. Ich frage mich heute aber nicht, weshalb der Film so erfolgreich ist oder warum man ihn ein zweites Mal in neuem Gewand verfilmen muss, sondern viel mehr, ob es noch möglich ist sich vor Michael Myers zu fürchten, wo er doch schon so viele Jahre unserer „Weggefährte“ ist.

Warum Halloween damals gruselig war – oder noch ist?

Die Angst in Halloween ist Michael Myers selbst. Als Zuschauer fürchten wir uns vor dem maskierten Killer, weil er schon zu beginn des Films als kleines Kind das Böse verkörpert. Was für den erwartungsvollen Zuschauer stets für die pure Unschuld galt, wird nun ins komplette Gegenteil umgeschlagen. Ein Kind tötet seine eigene Schwester mit einem Messer. Ein Schockmoment, der, wenn man sich diese Tat noch einmal vor Augen führt, tiefer sitzt als gedacht. Kurz danach wird Michael in die geschlossene gesteckt und somit seiner Kindheit und dem „erwachsen werden“ an sich beraubt. Das für uns personifizierte Böse bricht nach Jahren aus, um sich im Anschluss an der Stadt und seinen doch unschuldigen Einwohnern zu rächen. Seine Motive sind für uns unverständlich, absurd und schlichtweg böse. Von der Gewaltdarstellung möchte ich in diesem Kommentar einmal absehen, da diese zwar zu jener Zeit relativ explizit war, aber im heutigen Zeitgeist aufgrund von weitaus heftigerer Gewalt in Film allgemein, nicht mehr allzu relevant ist für die Angst an sich.

Auch cineastisch ist Halloween eine neuartige Form des Horrors gelungen: Die Perspektive aus der Sicht des Killers. First-Person oder auch ist wie auch „found-footage“ ein Stilmittel mit dem Spannung erzeugt wird, weil die Sicht einer Person angenommen wird und man so zum Teil sie selbst werden kann. Halloween bedient sich ebenfalls bei einem heutzutage eher verpönten Stilmittel und zwar dem „Jump-Scare“. Allerdings werden bei eben diesen weitaus subtilere Methoden gewählt und lassen einen nicht wegen zu lauter Musik einfach so aufschrecken. Diese kurzen Schreckmomente sind durchdachter und gut platziert, sodass sie zur Atmosphäre beitragen.

…und wird es der neue Film schaffen?

Der neue hat natürlich sehr viel Potenzial und wird meiner Erwartung nach viele Horrorfans ins Kino locken. Gründe dafür sind das perfekte Release-Time kurz vor Halloween, altbackende Halloween-Fans und die durch Netflix und Co. Hervorgerufene Verfügbarkeit der alten Filme. Michael Myers ist eine Popkultur-Ikone, die von jung und alt gefeiert wird. Ich selbst bin natürlich das beste Beispiel dafür. Allerdings wird die hohe Beliebtheit sicherlich nicht durch eingangs erwähnter Angst kommen, was ich kritisch sehe. Damit bewegen wir uns zurück zur ursprünglichen Frage, ob der schwarze Mann uns noch einmal das fürchten lehren kann oder eben nicht. Halloween war und ist ein Meilenstein seiner Art, der mit innovativen Ideen und einem furchteinflößenden Killer punktete. Heutzutage kennen wir Michael Myers zu gut. Auch die cineastischen und gewalttätigen Darstellungen, die ein solcher Slasher verspricht, werden ebenfalls nicht das Rad neu erfinden können. Dazu haben wir in den letzten Jahren zu viel Explizites gesehen, vor allem durch das Internet. Ich erwarte vom neuen Teil einen hohen Unterhaltungsfaktor und eine zeitgemäße Umsetzung des Grundmaterials. Mit ner guten Portion Tortillachips und Salsadip seht ihr mich dann wahrscheinlich am 25. Oktober im Kino.

 

Hier könnt ihr einmal die "Problematik" der heutigen Horrorfilme aus der Sicht eines Youtubers hören.

Quellen: kino.de (Bild+Trailer)

 

 

Über den Autor:

Man nehme Spontanität, Improvisation, Chaos und ein bisschen von der Chemikalie X - und heraus kommt: Zetsubou. Ab und an versucht er, seinen kulinarischen Geschmack auf dem Stream zu servieren; dabei hat Spaß oberste Priorität! Außerhalb von NSW-LiVE dreht sich Zetsus Leben fast ausschließlich um Musik. "Musik hören, Musik machen, Musik verstehen - mehr braucht es nicht!" - so sagt er.

8707 mal gelesen  •  Kategorien: Kino, Skurriles & Lifestyle, Veranstaltungen
 Life is strange 2: Roadtrip in die Trump-Ära  Übersicht  Night is Short,Walk on Girl am 30.Oktober bei den Kazé Anime Nights 
Archiv

Unser Sendeplan

Hier findet Ihr eine Übersicht über alle Live-Sendungen in der Woche. Änderungen können sich spontan ergeben.
...achtet bitte auf unsere Ankündigungen auf Facebook und Twitter.

  • Sonntag, 18.11.
  •   
     




  • Montag, 19.11.
  •   
     




  • Dienstag, 20.11.
  • 20 - 22 Uhr:  W-W-Wahnsinn
     PrinzessinAnja




  • Mittwoch, 21.11.
  •   
     




  • Samstag, 24.11.
  •   
     




Infos rund um NSW-LiVE

Hinweise zu unserem Programm und NSW-LiVE allgemein.

 Was ist NSW-LiVE...?

Wir sind ein WebRadio-Projekt von Fans für Fans. Wir bieten eine weitgefächerte Vielfalt an Sendungen rund um die Themen Anime & Manga, Games, Cartoon, Serien & Movies, Rock & Metal, Science Fiction, Magie & Mysterien, Horror, Mittelalter, Hörspiel & Hörbuch, 80er & 90er... und vielen anderen Bereichen. Zudem sammeln wir Euch auf unserer Seite aktuelle News und Infos aus den verschiedenen Szenen.

NSW-LiVE Chat

Ihr könnt auch direkt in unseren Sendungen mitmachen: Hinterlasst doch mal einen Wunsch oder Gruß in unserer Wunschbox - oder spielt bei unseren Live-Spielen mit!

NEU: sende jetzt Texte, Bilder oder Sprachnachrichten über WhatsApp an Mérodii: (+49) 0 176/82751042 - zu hören bist Du dann vielleicht schon in der nächsten Live-Sendung (Moderation vorbehalten)!




Ihr hört gerade NSW-LiVE-Beats!
mit Merodii

 Du möchtest mitmachen?

Super! Wir suchen immer Verstärkung bei NSW-LiVE - und da sind viele verschiedene Talente gefragt. Schick uns einfach eine E-Mail und stell dich und deine Fähigkeiten, deine Interessen und Hobbys vor - am liebsten schön ausführlich.
Danach gibt es ein gemütliches Gespräch zum Beschnuppern und Kennenlernen. Verpflichtend setzen wir nur drei Dinge voraus:

  • sei authentisch,
  • hab Spaß an der Sache und
  • natürlich eine stabile Internetanbindung und ein Headset/Mikrofon.

Wenn du also Teil im Programm oder auf der Seite von NSW-LiVE werden willst, dann schreib uns einfach an bewerbung@nsw-live.de. Wir sind gespannt, dich kennenzulernen!

Jetzt bei NSW-LiVE bewerben!

 Du möchtest mitreden?

Wenn Du über Deine Lieblings-Games quatschen, in der Chat-Bar oder sogar im Planschbecken bei Wasser oder Kekse dabei sein willst, gibt es bei NSW-LiVE einen ganz heißen Draht!
Wir sind zum Quatschen und Chatten bei Discord zu erreichen - unter Gamern wohl bekannt! Schaut mal:

Zum NSW-Discord-Channel

 Du möchtest unterwegs zuhören?

Unsere Seite erkennt automatisch, wenn Du mit dem Handy, Tablet, o.ä. online bist. Bitte drücke einfach nur den Play-Button ganz oben auf dieser Seite - Du wirst dann sofort zum NSW-Player oder direkt zum Radio-Stream weitergeleitet.

  • Für externe Player (VLC, Winamp, ITunes, etc.) oder Hardware-Internetradios: http://nsw-radio.de:8000/nswmp3
  • Auf dem Handy (mit beschränktem Datenvolumen) bietet sich unser kompakter AAC+-Stream an: http://nsw-radio.de:8000/nswaacp
  • Du kannst auch den folgende Adresse benutzen, um eine direkte Verbindung zu unserem Radio-Stream herzustellen:
http://nsw-radio.de

 Partner von NSW-LiVE werden?

In unserem Partnerprogramm gibt es viel zu entdecken! Zum Beispiel...

  • ein eigenes NSW-LiVE-Widget für Deine Seite
  • Verlinkung Deiner Seite bei uns und Bewerbung auf Events
  • Gemeinsame Aktionen in Sendungen oder bei Veranstaltungen
  • ... und viele Möglichkeiten mehr!
Jetzt Partner werden!

 Unterstützt uns mit Spenden!

Wenn Euch gefällt, was wir machen, dann unterstützt unsere Projekte mit Eurer Spende!
Kosten in Höhe von rund 200,- EUR für Lizenzen und Stream-Server fallen monatlich an, denn wir sind natürlich angemeldet - und es sollen ja auch weiterhin mehr als 50 Hörer zuhören können :)
Wir bauen gerade einen Messestand, damit wir für Euch auf Treffen und Conventions immer gleich erkennbar sind. Hierfür fehlen noch ca. 500,- EUR.
Ausserdem wird NSW-LiVE von unserem Technik-Team immer weiter entwickelt - aber ein Teil muss auch hier "eingekauft" werden. Zur Zeit arbeiten wir für Euch an einer neuen, interaktiven Playlist, für die uns noch 350,- EUR fehlen.

Die aktuellen Spenden-Eingänge seht Ihr hier:

Radio: Lizenzen und Server
0% gesammelt. (Es fehlen für diesen Monat noch 200,00 € - helft uns!)
Events: unser Messestand
11% gesammelt. (Es fehlen für dieses Projekt noch 446,78 €.)
Technik: neue Playlist für NSW-LiVE
27% gesammelt. (Es fehlen für dieses Projekt noch 257,79 €.)

Die Spenden-Daten werden manuell aktualisiert - also nicht wundern, wenn Eure Spenden nicht "sofort" auftauchen. Vielen Dank für Eure Beteiligung und Hilfe - Eure Spenden zeigen uns, das wir für Euch auf dem richtigen Weg sind!

Jetzt spenden! 




Das Team von NSW-LiVE

Hier findet ihr die "Macher" von NSW-LiVE in alphabetischer Reihenfolge.

Andy

Moderation

Aveliey

NSW-Rookie

Blausternchen

Artworks

ClanWolfGirl

NSW-Rookie

Clasko

Technik

Delia

Moderation

Detwin

Tontechnik

DragonK1988

Technik

Fretti

Artworks

Heisi

Technik

Hikari

Moderation

Himawari

NSW-Rookie

Himi

Redaktion

KiroKoe

Moderation

Kudo

Moderation

Marcel

PR/Marketing

Prinzessin Anja

Moderation

Tarka

Technik

Telaa

Redaktion